Schubladengriffe

Schubladengriffe erfüllen eine praktische und eine dekorative Funktion. Ohne einen geeigneten Schubladengriff ist es nicht oder nur unter erschwerten Bedingungen möglich, die Schublade eines Schrankes zu öffnen. Sowohl vom Design als auch von der äußeren Beschaffenheit müssen die Schubladengriffe so gefertigt sein, dass sie zum Material, zur Farbe und zum Gesamtbild des Schrankes oder des Regals passen, an dem sie angebracht werden sollen.

Material und Eigenschaften
Schubladengriffe können aus Messing, Keramik oder einem anderen Material gefertigt sein. Außerdem können sie eine unterschiedliche Form und eine unterschiedliche farbliche Gestaltung aufweisen. Schubladengriffe können praktisch, verschnörkelt, antik, modern oder futuristisch gestaltet sein. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die wichtigste Bedingung ist es allerdings, dass die Schubladengriffe ihren Hauptzweck erfüllen. Aus diesem Grunde müssen sie handlich, fest montiert und leicht zu bedienen sein. Die praktische Funktion ist immer wichtiger als die dekorative Funktion. Dennoch sollte Letztere nicht zu kurz kommen.

Farben und Formen
Ebenso wie die farbliche Gestaltung muss die Form auf die Schublade abgestimmt sein. Es können auch bewusste Kontraste gesetzt werden. So finden sich Schränke und Schubladen, die in einem einfachen Design gehalten sind und an denen Schubladengriffe angebracht werden, die eine außergewöhnliche Form aufweisen. Viele Schubladengriffe werden in Knopfform gestaltet. Grundsätzlich ist zu bedenken, dass die Schubladengriffe einen wesentlichen Einfluss auf den Gesamteindruck des Schrankes oder des Regals haben, an dem sie angebracht sind. So ist ein billiger Schubladengriff an einem hochwertigen Schrank ebenso fehl am Platz wie ein teuerer Schubladengriff an einem Schrank, der aus einfachen und preiswerten Materialien angefertigt wurde.