Schubladenknöpfe

Schubladenknöpfe besitzen eine praktische und eine dekorative Funktion. Sie können eine gute Alternative zu Schubladengriffen sein. Ohne Schubladenknöpfe ist es nicht oder nur unter deutlich erschwerten Bedingungen möglich, die Schublade eines Schrankes oder eines Regals zu öffnen und wieder zu verschließen. Schubladenknöpfe müssen handlich und bequem und gleichzeitig modern und dekorativ sein. Unter Umständen kann es sinnvoll sein, mit dem Schulbadenknöpfen bewusste Akzente zu setzen und einen Schrank äußerlich aufzuwerten. Dabei ist es allerdings sehr wichtig, niemals die Hauptfunktion der Schubladenknöpfe außer Acht zu lassen.

Modernes Design - einfach oder verschnörkelt
Mit einem verschnörkelten Schubladenknopf kann ebenso ein Zeichen gesetzt werden wie mit einem bewusst einfach und schlicht gehaltenen Schubladenknopf. Ein Schubladenknopf muss nicht die gleiche Farbe wie die Schublade aufweisen. Oftmals ist es sogar besonders interessant, wenn ein dunkler Schubladenknopf an einer hellen Schublade und ein heller Schubladenknopf an einer dunklen Schublade befestigt wird. Allerdings kann sich ein billiger Schubladenknopf an einem teuren Schrank ebenso fehl am Platz erweisen wie ein teurer Schubladenknopf an einem billigen Schrank.

Schubladen an Schränken oder Regalen
Schubladen stehen selten isoliert, sondern sind ein fester Bestandteil von anderen Möbelstücken. Am häufigsten kommen sie in einem Schrank oder in einem Regal zum Einsatz. Auch eine große Schrankwand ist mit einer oder mehreren Schubladen versehen. Keine dieser Schubladen kann auf Schubladenknöpfe oder Schubladengriffe verzichten. Die Schubladenknöpfe müssen so handlich sein, dass sie von Personen aller Altersgruppen bedient werden können. Andernfalls haben sie ihren Zweck verfehlt. Die praktische Funktion hat immer Vorrang vor der dekorativen Funktion der Schubladenknöpfe. Allerdings darf die dekorative Funktion auch niemals völlig außer Acht gelassen werden.